So gelingt eine Frisur, die hält


5-10-2019

Diese Zeit des Jahres hat es in sich was Feste betrifft und da soll natürlich die Frisur von morgens bis abends sitzen. Hier kommen einige wichtige Tipps!

Glattes Haar, das kraus wird, Locken, die glatt herabfallen oder Hochsteckfrisuren, die gar nicht streng wirken? Hier kommen 5 Tipps für perfekt frisiertes Haar – von morgens bis abends.


1. Wählen Sie die richtige Frisur.

Glatte, eng anliegende Haare halten besser. Etwas mehr Boho-Chic ist ebenfalls zu bevorzugen, wenn Ihnen dieser Stil zusagt, da er von Natur aus ein wenig lässiger wirken darf. Eine Haarsträhne oder Locke, die sich selbständig gemacht hat? Kein Problem, es sieht so aus, als ob es Absicht wäre.

2. Verwenden Sie Haarnadeln richtig

Wenn Sie Ihre Bobbypins wie ein X übereinander stecken, halten sie bedeutend besser. Und noch ein Tipp: Sprühen Sie Haarspray darauf, bevor Sie sie ins Haar stecken.

3. Textur ist Ihr Retter in der Not

Wir verstehen Sie: An wichtigen Tagen möchten Sie frisch gewaschene Haare haben. Aber dann sind Ihre Haare glatter als sonst und widersetzen sich Ihrem Styling leichter. Verwenden Sie ein Texturspray oder etwas Salzwasserspray, damit Ihre Wunschfrisur hält.

4. Sprühen Sie richtig

Wählen Sie ein Haarspray, das viel Stabilität verleiht, wenn Sie eine eng anliegende Frisur haben wollen, bei der keine Haarsträhne verrutschen darf. Ein leichteres Haarspray eignet sich für weichere Frisuren mit Locken. Schütteln Sie die Dose vor Gebrauch kräftig und halten Sie das Spray eine Armlänge vom Kopf weg, dann verteilt es sich gleichmäßiger.

5. Verwenden Sie Glanzspray zum Schluss

Wenn Ihr Haar gesund und glänzend aussehen soll, können Sie zuletzt ein Glanzspray aufsprühen!