5 Tipps, um deinem Haar einen Frühlings-Boost zu geben

Der Frühling ist auf dem Vormarsch. Deswegen solltest du deinem Haar jetzt einen Extra-Boost gönnen, damit es sich nach dem langen Winter mit trockener, kalter Luft wieder frisch, füllig und lebendig anfühlt. Wir haben fünf verschiedene Tipps für dich, wie du deinem Haar zuhause einen Frühlings-Boost geben kannst!


1. Frühjahrsputz für dein Haar
Mit dem Wechsel der Jahreszeit ist ein Großputz fällig. Gleiches gilt für deine Haare. Die Haare sind zahlreichen äußerlichen Belastungen ausgesetzt, zum Beispiel Abgase und Schmutz, aber auch Reste von unterschiedlichen Stylingprodukten, die sich im Haar festgesetzt haben. Wenn du das Gefühl hast, dass sich dein Haar schwer und leblos anfühlt, kann eine intensive Reinigung Wunder wirken. Verwende ein- bis zweimal im Monat ein Shampoo mit Tiefenwirkung. Dann erzielt auch dein herkömmliches Shampoo eine bessere Reinigungswirkung und hält, was es verspricht.

Schaue es dir hier an »

2. Pflege dein Haar mit einer Haarkur
Verwöhne dein Haar und lasse eine Haarkur zum festen Bestandteil deiner Haarpflege werden. Eine Haarkur dringt tiefer in die einzelnen Haare ein als eine Spülung und pflegt dein Haar bis in die Tiefe. Im Sortiment von Rapunzel of Sweden findest du Haarkuren für unterschiedliche Haartypen. Du kannst deine eigene Haarkur aber auch ganz leicht selber herstellen.

Mehr lesen »

3. Wähle nur Produkte für deinen Haartyp
Das A und O für wirklich gesundes Haar ist die Anwendung von Pflegeprodukten, die auf den speziellen Haartyp angepasst sind. Hast du trockenes, frizziges Haar? Dann verwende einen pflegendes, feuchtigkeitsspendendes Produkt. Sieht dein gefärbtes Haar stumpf und glanzlos aus? Verwende Produkte, die die Haarfarbe auffrischen und für Glanz sorgen. Das Erscheinungsbild deiner Haare verändert sich markant, wenn du Produkte verwendest, die speziell für deinen Haartyp entwickelt wurden. Probiere es aus und lasse dich überzeugen!

Mehr lesen »

4. Öl, Öl und noch mehr Öl
Wenn der Frühling vor der Tür steht, wünscht sich jede/r von uns glänzendes Haar, das sich weich und gesund anfühlt. Arganöl oder andere Haaröle für deine Längen und Spitzen bewahren den Glanz und sorgen dafür, dass dein Haar zudem himmlisch duftet! Ein Haaröl ist auch bei Extensions empfehlenswert. Aber denke daran, dass das Öl nicht zu nah an den Befestigungen benutzt werden darf.



5. Wage ein Umstyling
Wie wäre es mit einem kompletten Umstyling deiner Haare? Setze Extensions ein, nehme Extensions heraus, versehe dein Haar mit einer neuen Farbe oder probiere für einen Tag einen richtig langen Pferdeschwanz aus. Nichts verleiht so viel Schwung wie eine neue Frisur. Wir haben alles, was du für eine einfache Veränderung zuhause benötigst.

Finde die passende Methode für dich »

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5